Der große Marsch

klagenfurter ensemble (AUT), 2019
Wolfram Lotz

mit Aline-Sarah Kunisch, Simona Sbaffi, Benjamin Kornfeld, Alexander Mitterer Gernot Piff, Gerhard Lehner; 

sowie Maximilian Ebner, Chiara Eß, Günther Hollauf, Christian Titze, Davide Barone, Marie-Teres Royer, Johanna Dörfler, Shueeb Almorae, Emma Doheny, Hannah Kröll, Mehran Shool, Milad Niyakan, Maryam Bashash, Siamack Soleymani

Regie / Bühne Josef M. Krasanovsky

Ausstattungsassistenz Kerstin Haslauer

Licht Bernd Zadov

Ton und Video Konrad Überbacher

"Der große Marsch“ ist ein wildes Durcheinander von bewusst aus dem Zusammenhang gerissenen Fragmenten aus Kapitalismus-Kritik, Medienschelte, Parodie modernen Theaters, aus Klischees und verrottendem Bildungsbürgertum, eine (natürlich vergebliche) Suche nach Unsterblichkeit, ein poetischer, rastloser und ratloser Blick auf die Welt.
Lotz sprengt die Mittel des Machbaren und bietet Schauspielern und Regie mit seinem beinahe unspielbaren Stück eine Herausforderung, die viel Freude bereitet.

 
 
Marsch1.jpg