DER PATRIOT

Theater Kaendace Graz (AUT), 1019

Felix Mitterer

Regie / Bühne Klaudia Reichenbacher
mit Alexander Mitterer

Klangkulisse Michael Merkusch
Aufführungsrechte Kaiser Verlag Wien

Ein Stück österreichischer Zeitgeschichte:
in den 1990er Jahren erschüttert der Briefbomber Franz Fuchs ganz Österreich(sechs Briefbombenserien, 4 Tote, 4 lebensgefährlich Verletzte, 9 Schwerverletzte). Der Autor Felix Mitterer montiert die Vernehmungsprotokolle und Bekennerschreiben zu einem spannungsgeladenen Ein- Mann - Stück. Er zeichnet damit ein beklemmendes Psychogramm eines hochintelligenten Mannes, dessen Sendungsbewusstsein durch Kränkung und Demütigung extremistische Formen annimmt. Als Zuseher gewinnt man nicht nur Einblick in das Innenleben dieses Terroristen, sondern genauso in das eigene, wird Zeuge von Mechanismen und Projektionen.

„Jetzt habt ihr euren Einzeltäter. Ich habe einen Auftrag erhalten, seht ihr das endlich ein? Aber es war keine Stimme in meinem Kopf, das hättet ihr wohl gern. Das Volk von Österreich hat mir diesen Auftrag erteilt. Die Volksmeinung hat mir diesen Auftrag erteilt. Wer war Franz Fuchs? Der Schläfer, den ihr aufgeweckt habt. Ein österreichischer Patriot. Die Waffe in eurer Hand.“
(Zitat: „Der Patriot“, Felix Mitterer)